Marktplatz für nachhaltige Investments mit CRIC-Vortrag

Zum Thema „Was zählt? Zur ethischen Dimension der Nachhaltigen Geldanlage“ wird Klaus Gabriel von CRIC am 6. November im baden-württembergischen Ladenburg beim Marktplatz für nachhaltige Investments sprechen. Gastgeber ist die Qualitates GmbH. Neben CRIC zählen das FNG, das Weltethos-Institut und ökofinanz-21 zu den Kooperationspartnern.

Der 5. Marktplatz für nachhaltige Investments findet unter dem Motto „Wandel durch nachhaltiges Investieren“ statt. Die Veranstaltung ist ideal für Finanzberater, institutionelle Investoren, insbesondere Stiftungen, sowie kleinere und mittlere Investoren. Auch CRIC ist dort vertreten – nicht nur im Programm, sondern auch mit einem Gemeinschaftsstand.

Im Rahmen der Veranstaltung mit Messecharakter präsentieren sich kleinere und größere Häuser. Der Marktplatz bietet dem Besucher in kurzer Zeit einen profunden Überblick über Aktuelles und Neues. Panels mit Impulspräsentationen stehen neben vertiefenden Sessions und offenen Messeständen.

Das Thema Wandel durch nachhaltiges Investieren geht über den engeren Diskurs des Impact-Investing hinaus. Neben Sachwert-Investments, bei denen konkrete Impact-Beschreibungen vergleichsweise gut nachvollziehbar sind, stehen Investments im Kapitalmarkt, deren oft breite Streuung eine Impact-Beschreibung komplizierter machen und die auch in Zulieferer investieren, bei denen nachhaltige Wirkungen teilweise wenig anschaulich sind.

Anmeldungen zur Veranstaltung sind auch über XING und LinkedIn möglich. Das Programm steht unter www.nachhaltige.investments zum Download bereit.

© 2018 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.