EU-Kommission: Konsultation zu künftiger Sustainable Finance-Strategie

Im ihrem Green Deal hat die EU-Kommission für das dritte Quartal 2020 eine neue Sustainable Finance-Strategie angekündigt. Diese soll auf dem "EU-Aktionsplan: Finanzierung nachhaltigen Wachstums" von 2018 aufbauen. Hierzu hat sie nun eine Konsultation gestartet, die noch bis zum 15. Juli geöffnet sein wird.

Die neue Sustainable Finance-Strategie soll eine Roadmap für neue Aktivitäten zur Verfügung stellen, mittels der private Investitionen in nachhaltige Projekte und Wirtschaftstätigkeiten erhöht werden. Dies soll die verschiedenen Aktivitäten des Europäischen Green Deal unterstützen helfen wie auch dazu beitragen, Klima- und Umweltrisiken stärker in das Finanzsystem zu integrieren. Zudem geht es um den European Green Deal Investment Plan.

Mit der öffentlichen Konsultation sollen Sichtweisen und Meinungen interessierter Kreise zusammengetragen werden. Alle Bürgerinnen und Bürger, Mitgliedstaaten und Organisationen sind eingeladen, sich zu beteiligen, insbesondere Endkunden, Pensions- und Versicherungsanbieter, Vermögensverwalter, Banken, Finanzberaterinnen und Finanzberater, Dienstleister, etwa Index- oder Research-Anbieter, Unternehmen der Realwirtschaft, Anwaltskanzleien, NGOs, die Wissenschaft, Behörden und andere Interessengruppen.

Parallel hierzu läuft noch bis zum 11. Juni eine Konsultation zur CSR-Richtlinie wie auch eine weitere zu den Klimazielen der EU (bis zum 23. Juni).

Weitere Informationen:

 

 

© 2018 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.