Task Force on Nature-related Financial Disclosures (TNFD) gegründet

Ganz nach dem Vorbild der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD), jedoch mit einem viel breiteren Fokus, wurde im Juli 2020 die Task Force on Nature-related Financial Disclosures (TNFD) ins Leben gerufen. Die Arbeit wird in einer informellen Arbeitsgruppe stattfinden, die hierfür ein Zwei-Jahres-Programm ausarbeiten soll.

Der TNFD geht es über den Klimawandel hinaus sehr viel umfassender um ökologische Risiken, die im Zusammenhang mit Themen wie Kunststoffe in der ozeanischen Nahrungskette, Verlust der Bodenfruchtbarkeit oder Krankheitserreger wie dem Coronavirus stehen. Zu den Gründungs-Organisationen zählen Global Canopy, das United Nations Development Programme (UNDP), die United Nations Environment Programme Finance Initiative (UNEP FI) und der WWF. 

Für die informelle Arbeitsgruppe haben sich bereits folgende Finanzakteure angemeldet: AXA, BNP Paribas, DBS Bank Ltd, Coöperatieve Rabobank U.A., FirstRand Group Ltd, International Finance Corporation, Standard Chartered, Storebrand Asset Management, Yes Bank und die Weltbank. 

Die schweizerische und die britische Regierung sind mit dabei 

Daneben sind die Schweiz und Großbritannien Teil der informellen Arbeitsgruppe – wobei das Vereinigte Königreich auch ein wichtiger Geldgeber für den Start des Projekts war. Ebenso bringen sich die französische wie die niederländische Regierung in den Prozess ein. Bei der informellen Arbeitsgruppe dabei sind außerdem das World Business Council For Sustainable Development und die mexikanische Aufsichtsbehörde Comisión Nacional Bancaria y de Valores. 

Einer beratenden Stakeholder-Gruppe sollen unter anderem angehören: das Network for Greening the Financial System (NGFS), die OECD mit ihrer angedachten ‚Multi Stakeholder Group on Business, Finance and Biodiversity‘ wie auch die Natural Capital Coalition und die ‚Business 4 Nature initiative‘ des WBCSD. 

Erste Ergebnisse im November 2021 bei der Klimakonferenz in Glasgow zu erwarten 

Nachdem die TNFD im Juli 2020 gegründet wurde, soll im Januar 2021 die zweite Phase starten, in der es um Research und Entwicklung geht und unter anderem die genaueren Pläne und das Team auf dem IUCN World Conservation Congress in Marseille bekannt gegeben werden sollen. Zur COP to the Convention on Biological Diversity im chinesischen Kunming im Mai 2021 soll die informelle Arbeitsgruppe dann voll einsatzfähig sein. Die Ergebnisse aus Phase zwei sollen dann beim UNFCCC COP 26 Climate Meeting im schottischen Glasgow im November 2021 veröffentlicht und dann getestet werden. Ab Mitte 2022 soll dann die Verbreitung starten. 

Worum es der Arbeitsgruppe geht 

Ihr Ziel formuliert die TNFD folgendermaßen: "A Task Force for Nature-related Financial Disclosures (TNFD) will create resilience in the global economy by redirecting flows of finance to allow nature and people to flourish. If successful, it will steer finance towards outcomes that are nature-positive, in alignment with the UNFCCC Paris Agreement, the CBD Post-2020 Global Biodiversity Targets and the UN Sustainable Development Goals." 

Weitere Informationen

© 2020 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.