G20: Italien reaktiviert Sustainable Finance Study Group

Jahrelang lag sie auf Eis – nun wird sie nicht nur wiederbelebt, sondern auch gestärkt: die Sustainable Finance Study Group (SFSG) der G20. Laut einer Medienmitteilung vom 16. April 2021 kündigte Italien – die drittgrößte Volkswirtschaft der EU hat aktuell die G20-Präsidenschaft inne – an, die SFSG zu reaktivieren und lud China und die USA ein, die Co-Leitung zu übernehmen. Das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen wird das Sekretariat stellen. Die SFSG soll außerdem den Status einer Arbeitsgruppe erhalten, womit eine Aufwertung einhergeht.

China und die USA spielten in der Vergangenheit wichtige, wenn auch sehr entgegengesetzte Rollen mit Blick auf die SFSG. Während das Reich der Mitte während seiner Präsidentschaft im Jahr 2016 die SFSG – zunächst unter dem Namen Green Finance Study Group – überhaupt ins Leben gerufen hatte, wird den Vereinigten Staaten nachgesagt, für deren Aussetzen über mehrere Jahre hinweg verantwortlich zu zeichnen.

Bestandsaufnahme und Roadmap geplant – Fokus: Klimawandel

Die erste Aufgabe, die sich die Gruppe gestellt hat, soll laut Mitteilung eine Bestandsaufnahme der bestehenden internationalen Arbeit zum Thema nachhaltige Finanzen sein. Auf dieser Basis ist dann geplant, eine Roadmap zu erstellen. Im Fokus soll der Klimawandel stehen.

Das Gipfeltreffen der 19 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zuzüglich EU wird am 30. und 31. Oktober 2021 in Rom stattfinden. 2022 wird die G20-Ratspräsidentschaft an Indien übergehen.

Rückblick deutsche Ratspräsidentschaft 2017

CRIC hatte anlässlich der deutschen G20-Präsidentschaft im Jahr 2017 zusammen mit anderen Organisationen aus dem Bereich des nachhaltigen Investments in einem offenen Brief die Arbeiten der G20 zu Sustainable Finance und konkret die der SFSG gewürdigt, zugleich aber den engen Klimafokus kritisiert und eine erweiterte Perspektive auf die UN-Nachhaltigkeitsziele eingefordert.

Zum Weiterlesen:

© 2021 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.