Wachstum mit Beigeschmack

Nachhaltige Geldanlagen finden immer mehr Anklang, immer mehr invetieren ihr Geld "ethisch" und "nachhaltig". Grund zur ungetrübten Freude?

 

In einem Beitrag für das BankMagazin Anlage Praxis 7-8/2017 weist CRIC-Geschäftsführer Klaus Gabriel darauf hin, nicht jeder Investor, der "nachhaltig" investiert, damit auch die Welt retten will. Das muss nicht schlimm sein, kann aber Auswirkungen haben. Den Beitrag können Sie hier lesen.

© 2018 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.