Aktuelle Veranstaltungen

Am 17. und 18. Juni 2021 diskutiert das in Hamburg ansässige institut für finanzdienstleistungen e.V. (iff ) in seiner Jahreskonferenz unter anderem die Fragen, wie das Thema Nachhaltigkeit die Finanzdienstleistungsbranche verändert, aktuelle Themen im Bank- und Kapitalmarktrecht und wie ein resilientes und nachhaltiges Wirtschaftssystem gefördert werden kann. Das Leitmotiv lautet in diesem Jahr "Finanzdienstleistungen in Krisenzeiten". Pandemiebedingt findet die Konferenz auch in diesem Jahr online statt.


Auch CRIC trägt zur Veranstaltung bei. Die Versanstaltung „Nachhaltige Geldanlage - Ein Instrument zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele? Eine Wirkungsanalyse“ am Donnerstag, 17. Juni von 11.30 Uhr bis 13.00 wird von Gesa Vögele moderiert. Mit dabei sind Prof. Christian Klein (Universität Kassel), Georg Schürmann (Triodos Bank), Roland Kölsch (QNG) und Niels Nauhauser (VZ BaWü). 

Das gesamte Programm kann hier eingesehen werden. 

Eine Anmeldung ist hier online möglich.

Die Folien von Herrn Fink zum Download.

 

Im Auftrag der EU-Kommission wird gerade fieberhaft an einem EU Ecolabel für nachhaltige Geldanlagen gearbeitet. Der aktuell vorliegende Draft 3.0 für ein EU Ecolabel for Retail Financial Products gibt einen Einblick in das erste europaweit gültige Gütesiegel für nachhaltige Geldanlageprodukte. Gleichzeitig sind einige Punkte noch unklar, ja umstritten. Wie das EU Ecolabel for Retail Financial Products letztlich aussehen wird, hängt maßgeblich von den demnächst stattfindenden Verhandlungen ab.

© 2021 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.