News

Es geht um Qualitätskriterien, Transparenz und internationale Standards. Der globale Indexanbieter des Finanzdienstleisters Qontigo ,STOXX Ltd., startete Anfang Oktober eine Konsultation zu DAX-Auswahlindizes. Ziel sei die Einführung von erweiterten Qualitätskriterien zur Auswahl von Indexkonstituenten der DAX-Familie (DAX ,MDAX, SDAX und TecDAX) sowie die Angleichung dieser Kriterien an internationale Indexstandards, heißt es in der Erklärung

Fünf Unternehmen, zwölf NGOs, drei Finanzinstitutionen, vier Akteure aus dem Bereich Wissenschaft, Research-Institut und Think Tank, zwölf Handels- und Wirtschaftsverbände, fünf weitere Organisationen und eine Gewerkschaft – so ist die Platform on Sustainable Finance zusammengesetzt. Hinzukommen weitere acht persönlich ernannte Fachleute, der Vorsitz, den PRI inne hat, sowie EU-Behörden und europäische bzw. internationale Organisationen mit Beobachterstatus.

Eine vor kurzem veröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) mit dem Titel "Wie halten es die Anleger mit der Nachhaltigkeit" kommt zum Ergebnis, dass insbesondere unzureichende Kenntnisse über das Thema Nachhaltigkeit sowie eine zu positive Selbsteinschätzung wichtige Gründe sind, warum noch immer so wenige private Haushalte ihr Geld nachhaltig anlegen.

Ganz nach dem Vorbild der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD), jedoch mit einem viel breiteren Fokus, wurden im Juli 2020 die Vorbereitungen für eine Task Force on Nature-related Financial Disclosures (TNFD) gestartet. Die Arbeit wird in einer informellen Arbeitsgruppe stattfinden, die ein Zwei-Jahres-Programm ausarbeiten soll.

© 2020 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.