News

05.03. bis 06.03.2023 | München

Inmitten globaler Herausforderungen wie Klimawandel, geopolitischen Konflikten und wirtschaftlichen Unsicherheiten rücken nachhaltige Geldanlagen immer mehr in den Fokus. Die Innovations- und Optimierungspotenziale sind enorm, aber viele Fragen noch offen. Das 5. SZ-Nachhaltigkeitsforum stellt sich den drängenden Themen: Wie kann Impact Investing einen entscheidenden Beitrag zur ökologischen und sozialen Transformation leisten? Welche Rolle spielen dabei nationale und europäische Strategien und Aktionspläne?  Und welche Entwicklungen gibt es bei Messung und Reporting? Diskutieren Sie mit und treffen Sie Investoren von Versicherern, Versorgungswerken, Pensionskassen und hochkarätige Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft vor Ort in München.

SVV NaFo24 LinkedIn 1200x627px CRIC2

Rabattcode für Mitglieder: 82430206-CRIC

Hier gelangen Sie zu weiteren ausführlichen Informationen: SZ-NACHHALTIGKEITSFORUM (sv-veranstaltungen.de)

Real- und Finanzwirtschaft kommen vor dem Hintergrund neuester Erkenntnisse zur Nachhaltigkeits­transformation zu folgenden Fragestellungen ins Gespräch: Was sind Treiber und Hemmnisse der Transformation? Welche Auswirkungen haben neue regulative Anforderungen auf Unternehmen?  Was ändert sich im Nachhaltigkeitsmanagement von Unternehmen? Und wie effizient ist das Zusammenwirken von Real- und Finanzwirtschaft, was läuft gut und wo gibt es Verbesserungs­potenzial?

Gemeinsam mit Vertretern von Unternehmen, der Politik und der Zivilgesellschaft wollen wir die neuesten Erkenntnisse einordnen, kontextualisieren und darüber sprechen, welche Verbesserungen von Rahmenbedingungen es braucht, was die Folgen neuer Regulierung vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Zielsetzungen sind und wie das Zusammenwirken von Real- und Finanzwirtschaft für eine optimale Transformationsfinanzierung aussehen kann – wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Die Teilnahme am Event ist kostenlos und begrenzt auf 120 Teilnehmende.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit finden Sie auf derProjektseite.

05.03. bis 06.03.2023 | München

Inmitten globaler Herausforderungen wie Klimawandel, geopolitischen Konflikten und wirtschaftlichen Unsicherheiten rücken nachhaltige Geldanlagen immer mehr in den Fokus. Die Innovations- und Optimierungspotenziale sind enorm, aber viele Fragen noch offen.

Das 5. SZ-Nachhaltigkeitsforum stellt sich den drängenden Themen: Wie kann Impact Investing einen entscheidenden Beitrag zur ökologischen und sozialen Transformation leisten? Welche Rolle spielen dabei nationale und europäische Strategien und Aktionspläne?  Und welche Entwicklungen gibt es bei Messung und Reporting? Diskutieren Sie mit und treffen Sie Investoren von Versicherern, Versorgungswerken, Pensionskassen und hochkarätige Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft vor Ort in München.

Hier gelangen Sie zu weiteren ausführlichen Informationen: SZ-NACHHALTIGKEITSFORUM (sv-veranstaltungen.de)

CRIC ist Mitunterzeichner in dem Aufruf an die EU-Kommission, in dem er ein Rahmenwerk für sozialen Investitionen fordert. Den Aufruf können Sie  hier einsehen: Schreiben an die EU-Kommission

Auf Initiative unter anderem von unserem Partner dem AKI – Arbeitskreis kirchlicher Investoren der Evangelischen Kirche in Deutschland haben hier verschiedene Verbände und Finanzakteure mit unterzeichnet.

Der Aufruf nutzt die aktuellen Trilog-Verhandlungen von Parlament, Kommission und Rat über das geplante EU-Lieferkettengesetz zum Vorstoß, um das Thema soziale Nachhaltigkeit wieder auf die EU-Agenda zu bringen, da aktuelle Regulierungsvorhaben auf dieses Thema nicht eingehen.

Laut Schätzungen der High-Level Task Force für Investments in Soziale Infrastruktur in Europa von 2018 beliefe sich die Finanzierungslücke für soziale Infrastruktur auf 100 bis 150 Milliarden pro Jahr oder 1,5 Billionen Euro zwischen 2018 und 2030, führen die Organisationen in ihrem Brief aus. Ein Rahmenwerk für soziale Investitionen könnte hier ein entscheidender Wegbereiter sein.

Die CRIC-Fachtagung: Co2-Risikomanagement bei Immobilien wird in Kooperation mit Quadoro Investment GmbH durchgeführt.


Wir danken an dieser Stelle allen Referent:innen, allen Teilnehmer:innen für Ihre wertvollen Beiträge und unserem Gastgeber Quadoro Investment GmbH! 
Nach den diesjährigen sehr hochpolitischen Debatten um das "Heizungsgesetz", die Zunahme der Extremwetter, die alleine in Deutschland durch Sturm, Hagel, Überschwemmung und Starkregen Schäden in Höhe von 12,7 Mrd. Euro (Quelle: GDV) verursachten, widmeten wir uns der Fragestellung: Welche Auswirkung hat das Wetter, die zu erwartenden Wetter und Klimaveränderungen auf den Immobiliensektor verbunden mit der notwendigen Dekarbonisiserung.

Die Ergänzung der Enzyklika "Laudato si´- Über die Sorge für das gemeinsame Haus wurde nun ergänzt.

Am 4. Oktober 2023 hat Papst Franziskus diese Enzyklika ergänzt und das Apostolische Schreiben Laudate Deum veröffentlicht.

Papst Franziskus hat im dritten Jahr seines Pontifikats die Enzyklika zum Themenkomplex „Umwelt und Entwicklung“ veröffentlicht.

Sie trägt den Titel Laudato si’– Über die Sorge für das gemeinsame Haus (Rom, 24. Mai 2015) und wurde am 18. Juni 2015 im Vatikan vorgestellt.

© 2023 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.