News

Im Herbst 2017 gab das 'University of Cambridge Institute for Sustainability Leadership' einen Report mit dem Titel Catalysing Fintech for Sustainability: Lessons from multi-sector innovation heraus. Eine der Schlussfolgerungen dieser Studie: Bedeutende Chancen, um FinTech für die Lösung von Nachhaltigkeitsherausforderungen in der Realwirtschaft nutzbar zu machen, werden übersehen, weil sektorübergreifende Innovationen keine Selbstläufer sind. 

Professor Dr. Gerhard Scherhorn ist am 28. Februar 2018 kurz nach seinem 88. Geburtstag gestorben. Obwohl der Tod von Professor Scherhorn nicht wirklich überraschend kam – er litt an den Folgen eines Verkehrsunfalls im Juni 2013 und erholte sich von den schweren Verletzungen nie mehr vollständig – löst sein Tod allgemein Betroffenheit und Trauer aus. Auch bei CRIC: denn Professor Scherhorn war nicht nur einer der geistigen Väter von CRIC, sondern auch ein verlässlicher und wichtiger Impulsgeber der ethisch-nachhaltigen Geldanlage.

Wie erwartet hat die EU-Kommission am heutigen 8. März ihren Aktionsplan zu Sustainable Finance vorgelegt. Das 20-seitige Dokument baut auf den Empfehlungen des HLEG-Abschlussberichts auf und bezieht sich auf die Themen Risiko-Management, Transparenz und Langfristigkeit, ein einheitliches Klassifikationssystem für nachhaltige Aktivitäten, Standards und Siegel für nachhaltige Finanzprodukte, die Förderung von Investments in nachhaltige Projekte und anderes mehr. 

© 2018 CRIC e.V. Verein zur Förderung von Ethik und Nachhaltigkeit bei der Geldanlage. All Rights Reserved.